RoboForex-Regulierung

RoboForex Ltd ist ein Mitglied der RoboForex Gruppe, die seit 2009 aktiv ist.

IFSC Belize

RoboForex Ltd verfügt über eine spezielle Brokerlizenz bei der IFCS Belize für den "Handel mit derivaten Finanzinstrumenten und rohstoffbasierten Derivaten und anderen Wertpapieren" mit der Nummer IFSC/60/271/TS.

IFSC Belize (International Financial Services Commission Belize) ist eine Regulierungsbehörde in Belize, die für den Finanzdienstleistungsmarkt auf internationaler Ebene zuständig ist.

Die Tätigkeit der IFSC wird vom Ministerium von Belize durch das Gesetz für Wertpapiere und internationale Finanzdienstleistungen (IFSC-Gesetz) geregelt. Als Regulator des Finanzdienstleistungsmarktes vergibt die IFSC Lizenzen und überwacht die von den Marktteilnehmern angebotenen Finanzdienstleistungen, um sicherzustellen, dass die Lizenznehmer auf die effizienteste, transparenteste und zuverlässigste Art und Weise arbeiten. Die Regulierungsbehörde stellt sicher, dass nur die zuverlässigsten und sozial verantwortlichen Unternehmen die Lizenz erhalten, um innerhalb von Belize und darüber hinaus tätig sein zu können.

Die IFSC Belize folgt den Richtlinien zur internationalen Bekämpfung von Geldwäsche (Anti-Money-Laundering- oder "AML"-Richtlinie).

Webseite der Regulierungsbehörde: International Financial Services Commission Belize

  • Die Finanzkommission

    RoboForex Ltd ist offizieller Teilnehmer der Finanzkommission, einer internationalen Organisation, die Streitigkeiten zwischen ihren Teilnehmern und deren Kunden löst.

    Der Zweck der Kommission besteht in der alternativen vorgerichtlichen Beilegung von Konflikten zwischen ihren Teilnehmern und deren Kunden. Ein Antrag an die Finanzkommission kann in Russisch, Englisch, Spanisch und Chinesisch gestellt werden. Die Antwortzeit für einen Antrag beträgt in der Regel 7 Tage.

    Der Vorstand der Finanzkommission hat fast 75 Jahre Erfahrung in der Forex-Branche und nutzt diese zur Lösung von Streitigkeiten zwischen Tradern und Brokerunternehmen. Die Kommission verfügt über einen beeindruckenden Entschädigungsfonds und besteht aus Experten für Broker-Aktivitäten aus der ganzen Welt. Ihre umfangreiche Erfahrung im Forex-Bereich, ihr professioneller Ruf und ihre Rechtskompetenz ermöglichen es, bei allen strittigen Fragen für beide Seiten akzeptable Lösungen zu finden. Die Entscheidungen der Kommission sind bindende Entscheidungen, d.h. alle Teilnehmer der Situation müssen sie befolgen.

    Webseite: Die Finanzkommission

  • Entschädigungsfonds

    RoboForex Ltd, "A" Mitglied der Finanzkommission, nimmt auch am Entschädigungsfonds teil. Der Fonds bietet Tradern Versicherungszahlungen von bis zu 20.000 EUR.

    Der Zweck des Fonds besteht darin, den Tradern, die mit den Teilnehmern der Finanzkommission zusammenarbeiten, einen Versicherungsschutz zu gewähren und ihnen Entschädigungen zu zahlen. Diese Auszahlungen stehen jedem Kunden eines Unternehmens zur Verfügung, das Mitglied der Finanzkommission ist, falls das Brokerunternehmen die Entscheidung der Kommission zugunsten des Kunden ablehnt oder nicht umsetzen kann. Die von der Kommission festgelegte Summe kann bis zu 20.000 EUR pro Trader betragen.

    Der Entschädigungsfonds der Finanzkommission ist ein spezieller Fonds, der von den Kommissionsmitgliedern organisiert wird, um den Tradern zusätzliche finanzielle Sicherheit zu bieten. Der Fonds basiert auf monatlichen Gebühren, die von den Unternehmen gezahlt werden, die Mitglieder der Kommission sind. 10% dieses Geldes wird direkt an den Entschädigungsfonds überwiesen und auf einem separaten Bankkonto verwahrt.

    Webseite: Der Entschädigungsfonds der Finanzkommission

 
Eine Frage stellen

Benötigen Sie Hilfe? Klicken Sie auf das Symbol in der unteren rechten Ecke der Seite und erhalten Sie eine Antwort auf Ihre Frage.

Oder füllen Sie das untere Feld mit Ihrer Telefonnummer aus und wir rufen Sie zurück.

Rückruf
Eine Frage stellen